20 Mark DDR Gedenkbanknote Vorderseite
  • 20 Mark DDR Gedenkbanknote Rückseite
  • 20 Mark DDR Gedenkbanknote Ausschnitt

20 Mark DDR Gedenkbanknote 22.12.1989 Ro. 366 Erh. I unc.


  • 385,00 EUR
  • (Preise sind Endpreise. Umsatzsteuer wird gem. §19 Abs.1 UStG nicht erhoben) zzgl. Versandkosten

20 Mark DDR Gedenkbanknote 22.12.1989 Ro. 366 Erh. I unc.

20 Mark DDR Gedenkbanknote 22.12.1989 Ro. 366 Erh. I unc.

Mit Datum vom 22.12.1989 gab die DDR aus Anlaß der Öffnung des Brandenburger Tors eine 20 DDR Mark Schein aus. Dies ist die einzige Banknote, auf der der Bankpräsident Horst Kaminsky unterschrieben hat. Auf der Banknote ist der Aufdruck „Sonderdruck, kein gesetzliches Zahlungsmittel“. Die Deutsche Wertpapierdruckerei in Leipzig bekam den Auftrag, 530.000 Stück dieser Scheine zu drucken. Sie sollten in einem besonderen Umschlag ausgegeben werden, was jedoch nie geschah. Nur ganz wenige Exemplare kamen in Sammlerhände. Der überaus größte Rest wurde 1992 unter Aufsicht vernichtet. Es sind nur Banknoten der Serie GB nicht der Vernichtung zugeführt worden, wobei die bekannten Kontrollnummern zwischen 0021630 und 0421295 liegen.

Erhaltung I

Artikel hinzugefügt am: 28.06.2020
Hersteller: Deutsche Wertpapierdruckerei Leipzig
1 (Preise sind Endpreise. Umsatzsteuer wird gem. §19 Abs.1 UStG nicht erhoben) zzgl. Versandkosten