Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

1.) Geltungsbereich der AGB

Die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (nachfolgend kurz „AGB“ genannt) gelten für alle Verträge, Lieferungen und Leistungen zwischen

MBEZ - Münzen, Banknoten, Edelmetalle und Zubehör
Ulrich Bühler
Beim Herbstenhof 10
72076 Tübingen
kontakt@muenzen-banknoten.de

-nachfolgend „Verkäufer“ genannt-

und einem Verbraucher oder Unternehmer (nachfolgend „Kunde“ genannt), die der Kunde mit dem Verkäufer über die Internetplattform www.muenzen-banknoten.de, www.MBEZ.de oder über ein gesondertes Internet-Angebot des Verkäufers bezüglich den dort aufgeführten Waren abschließt oder die er auf andere Art mit dem Verkäufer vereinbart (mündlich, schriftlich oder per elektronischer Kommunikation).

Als Verbraucher wird im Sinne der vorliegenden AGB jede natürliche Person bezeichnet, die ein Rechtsgeschäft zu einem Zwecke abschließt, der weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann.

Als Unternehmer wird im Sinne der vorliegenden AGB jede natürliche oder juristische Person bzw. rechtsfähige Personengesellschaft bezeichnet, die bei Abschluss eines Rechtsgeschäfts in Ausübung ihrer selbständigen beruflichen oder gewerblichen Tätigkeit handelt. Abweichende, entgegenstehende oder ergänzende Allgemeine Geschäftsbedingungen des Kunden werden, selbst bei Kenntnis, nicht Vertragsbestandteil, es sei denn, die Parteien haben dies explizit anders vereinbart.

Individualabreden haben Vorrang vor den vorliegenden AGB.

Die Vertragssprache ist Deutsch.

2.) Vertragsabschluss

Die Präsentation von Produkten im Onlineshop der Internetplattformen www.MBEZ.de oder www.muenzen-banknoten.de stellt kein rechtlich bindendes Angebot, sondern eine Aufforderung an den Kunden dar, mir ein verbindliches Angebot zu unterbreiten. Der Kunde kann dieses Angebot durch Absenden der in den Warenkorb gelegten Artikel („kaufen“- Button“ anklicken) oder per Mail an mich abgeben. Nach Eingang seiner Bestellung im Onlineshop erhält der Kunde automatisch eine E-Mail, die sein abgegebenes Angebot (Bestellung) dokumentiert. Ein Vertrag kommt damit noch nicht zustande.

Ein rechtsgültiger Vertrag zwischen Kunden und mir kommt zustande, wenn ich das Angebot des Kunden durch Zusendung einer Annahmeerklärung (Auftragsbestätigung) in Textform (Brief, E-Mail) innerhalb von 5 Tagen annehme. Ich behalte mir jedoch vor, ein Angebot des Kunden auf Abschluss eines Vertrages auch abzulehnen.

Sie können bei einem Kauf alternativ auch eine verbindliche Bestellung brieflich, per E-Mail oder telefonisch abgeben. Bei diesen Käufen kommt der Vertrag durch eine Auftragsbestätigung des Verkäufers per E-Mail, Post oder mündlich zustande.

Bitte bewahren Sie alle von mir erhaltenen Unterlagen sorgfältig auf.

3.) Kundeninformationen und Speicherung Ihrer Bestelldaten, Newsletter

Ihre Bestellung mit Einzelheiten zum geschlossenen Vertrag (z.B. Art des Produkts, Preis, Versandart und –Kosten, Namen, Adresse, Mail-Adresse, ggf. Korrespondenz mit Ihnen etc.) wird von mir gespeichert. Sie haben über das Internet jedoch nicht unbedingt Zugriff auf Ihre vergangenen Bestellungen.

Ihre personenbezogenen Daten, soweit diese für die Begründung, inhaltliche Ausgestaltung oder Änderung des Vertragsverhältnisses erforderlich sind, werden ausschließlich zur Vertragsabwicklung verwendet. So muss z.B. zur Zustellung der Waren Ihr Name und Ihre Anschrift an den Warenlieferanten DHL, Deutsche Post AG oder Hermes weitergegeben werden. Bei Bestellungen über meinen Webshop der oben genannten Internetplattformen werden Ihre Daten beim jeweiligen Hosting-Dienstleister in meinem Auftrag verarbeitet und je nach Ihrer Auswahl an den jeweiligen Zahlungs-Dienstleister übermittelt. Ohne Ihre ausdrückliche Einwilligung oder ohne gesetzliche Grundlage werden Ihre Daten ansonsten nicht an außerhalb der Vertragsabwicklung stehende Dritte weitergegeben.

Nach Ablauf der steuer- und handelsrechtlichen Vorschriften werden diese Daten gelöscht, sofern Sie nicht ausdrücklich in die weitere Nutzung eingewilligt haben.

Darüber hinaus können Sie sich für meinen Newsletter anmelden. Ihre dort hinterlegten Daten werden so lange von mir gespeichert, bis Sie vom Newsletter wieder abgemeldet sind. Der Newsletter kann sowohl Fachinformationen, als auch Werbe- oder Angebots-Informationen enthalten. Ihre Daten werden dazu beim Hosting-Dienstleister in meinem Auftrag verarbeitet.

4.) Preise, Zahlungs- und Versandbedingungen

Die vom Verkäufer in den jeweiligen Angeboten genannten Preise sind Endpreise. Umsatzsteuer wird gem. §19 Abs. 1 UStG nicht erhoben, Steuer-Nr. 86045/83320.

Sofern Liefer- und Versandkosten anfallen, sind diese nicht im Kaufpreis enthalten. Liefer- und Versandkosten sind bei der jeweiligen Darstellung des Produkts im Angebot gesondert angegeben.

Die Höhe der Versandkosten ist unter der Rubrik „Versandkosten“ im MBEZ-Webshop gesondert aufgeführt.

Liefer- und Versandkosten hat der Kunde stets zusätzlich zum Kaufpreis zu bezahlen, es sei denn, für die ausgewählte Ware hat der Verkäufer die versandkostenfreie Lieferung ausdrücklich zugesagt.

Der Verkauf erfolgt grundsätzlich gegen Vorauskasse per Überweisung, paydirekt oder in bar. Der Käufer bezahlt bei der Zahlungsart Überweisung den Kaufpreis zuzüglich Liefer- und Versandkosten innerhalb von 5 Tagen nach Vertragsabschluss per Überweisung auf das Konto des Verkäufers. Der Verkäufer schickt dem Käufer dann eine Rechnung mit der Angabe der Bankverbindung und sonstigen Zahlungsdaten für die Überweisung per eMail zu. Abweichende Modalitäten können individuell vereinbart werden und werden dem Käufer schriftlich bestätigt.

Der Versand der gekauften Waren erfolgt innerhalb von 5 Werktagen nach Eingang des Kaufpreises incl. Liefer- und Versandkosten auf dem Konto des Verkäufers. Der Käufer ist dafür verantwortlich, dass er dem Verkäufer eine gültige Versandadresse des Käufers in der Bundesrepublik Deutschland mitteilt.

Die Lieferung erfolgt an die vom Kunden angegebene Lieferanschrift. Ab einem Warenwert in Höhe von 20 Euro erfolgt der Versand grundsätzlich mit Versandversicherung von DHL. Käufe mit einem Gesamtpreis aller zusammen zu verschickenden Waren in einer Höhe von mehr als 500  Euro erfolgen grundsätzlich mit zusätzlicher Versandversicherung von DHL. Die Kosten des Versandes trägt der Käufer. Waren im Wert von weniger als 100  Euro kann der Verkäufer sofern entsprechend ausgewiesen oder auf ausdrücklichen Wunsch des Käufers auch per Deutscher Post verschicken. Das Versandrisiko bei unversichertem Versand trägt der Käufer.

Der Versand erfolgt auf Risiko des Käufers. Als Transportunternehmen wird vorzugsweise vom Verkäufer DHL bzw. die Deutsche Post AG oder in Ausnahmefällen auch Hermes beauftragt.

5.) Eigentumsvorbehalt

Der Verkäufer behält sich das Eigentum an der gelieferten Ware bis zur vollständigen Bezahlung des Kaufpreises vor.

6.) Gewährleistung

Die Gewährleistung richtet sich nach den gesetzlichen Bestimmungen. Soweit gebrauchte Waren Gegenstand des Kaufvertrags sind und der Käufer nicht Verbraucher ist, wird die Gewährleistung ausgeschlossen. Ist der Kunde Verbraucher, beträgt die Gewährleistungsfrist beim Kauf gebrauchter Waren ein Jahr.

7.) Anwendbares Recht / Gerichtsstand

Für alle Streitigkeiten, die sich aus dem Vertrag zwischen dem Verkäufer und dem Kunden ergeben sollten, gilt deutsches Recht. Für den Vertrag gilt ebenfalls deutsches Recht.

Als Gerichtsstand für sämtliche Streitigkeiten, die sich aus dem Vertragsverhältnis zwischen dem Verkäufer und dem Kunden ergeben sollten, wird der Sitz des Verkäufers vereinbart.

8.) Datenschutz

Hier wird auf die gesonderte Rubrik „Datenschutz“ im MBEZ-Webshop verwiesen.

9.) Widerrufsrecht / Widerrufsbelehrung

Hier wird auf die gesonderte Rubrik „Widerrufsbelehrung“ im MBEZ-Webshop verwiesen.

12.) Salvatorische Klausel

Sollten einzelne Teile oder Bestimmungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen, der Widerrufsbelehrung oder der Rubrik Datenschutz unwirksam oder ungültig sein oder werden, bleiben die restlichen Teile oder Bestimmungen davon unberührt weiterhin gültig.

13.) Beschwerden/Streitschlichtung

Die EU-Kommission stellt für Online-Bestellungen eine Plattform für außergerichtliche Streitschlichtungen bereit. Dies gibt Verbrauchern die Möglichkeit, Streitigkeiten zunächst ohne Einschaltung eines Gerichtes klären zu können. Die Streitbeteiligungs-Plattform ist erreichbar unter dem Link https://ec.europa.eu/consumers/odr/.